Haxenhaus2017-05-17T10:15:05+00:00

Project Description

Das Haxenhaus

Im Jahre 1995 wurde das „Haxenhaus“ angeschafft.

Der in der mobilen Gastronomie renommierte Ernst Offermanns unterbreitete Alwin Fiebus ein Angebot zum Kauf seines Vorzeigeobjektes. Sein Imbiss-Konzept hob sich strukturell von den übrigen Anbietern ab.

Er verzichtete in seinem Angebot auf eine branchentypische Auswahl und setzte verstärkt auf verschiedenste Fleischprodukte, die durch eine optisch einladende Zubereitung den Marktbesuchern das Wasser im Munde laufen ließ. Die Produktpalette mit Haxen, Spießbraten, Hähnchenkeulen und Bratwürste war ein gern gesehenes Alternativangebot für Marktbeschicker und –besucher.

  BUCHUNGSANFRAGEN

  • +49 241 9180 120

  • info@hexenhof-aachen.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen